Morbus Wilson Sprechstunde

c_morbus_wilsonMorbus Wilson ist eine seltene, vererbte Kupferspeichererkrankung. Das überschüssige Kupfer führt zu Funktionsstörungen der Leber und zu neurologischen Symptomen. Diagnostiziert und lebenslang mit kupferbindenden Medikamenten behandelt ist die Prognose in der Regel gut. Bei den meisten Patienten kommt es wieder zur Normalisierung der Körperfunktionen.

In unserer Praxis betreuen wir seit 2004 über 80 Patienten mit Morbus Wilson aus dem ganzen Bundesgebiet, aus Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Die Betreuung unserer Morbus Wilson Patienten erfolgt in engem Austausch mit dem Universitätsklinikum Heidelberg und der dortigen Morbus Wilson Sprechstunde. Bitte weisen Sie uns bei Ihrer telefonischen oder elektronischen Terminanfrage auf Ihre bestätigte oder vermutete Morbus Wilson Erkrankung hin – so können wir besser für Sie planen.